Kategorien
Alle Umfragen 2021

Umfrage Bundestagswahl 2021

Umfrage Bundestagswahl 2021

(Umfrage aktiv seit 29.04.2021)

Gib deine Stimme jetzt ab!

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Mitbürger/innen,

herzlich willkommen bei der Umfrage und Abstimmung zum Thema Bundestagswahl 2021!

Die aktuelle Wählerstimmung in Deutschland ist nicht mehr so eindeutig wie vor dem März 2020.

Dabei suggerieren die öffentlich-rechtlichen Medien mit den Umfrageergebnissen, dass die Altparteien noch hoch in Konjunktur sind bzw. dass die Wählergunst sich von der einen zu der anderen Altpartei verschiebt. Die Gründe dafür, dass die Wählergunst sich noch unter den alteingesessen Mitspeilern verteilen soll, sind nicht definitiv bekannt.Dabei bleiben die Oppositionsparteien entweder auf dem bisherigen Stand oder verlieren sogar einige Prozent. Aus der Geschichte sind mehr als genügend Beispiele bekannt, dass in den Krisenzeiten wie bei uns aktuell die Wählerstimmungen eine radikale Wende mit sich bringen. Die Frage ist nun: Handelt es sich bei der Präsentation der sogenannten Sonntagsumfragen der öffentlich-rechtlichen Medien um ein faires Ergebnis?

Ob die Wähler noch die sog. Altparteien als regierungsfähig und regierungswürdig betrachten, wollen wir hiermit unabhängig von der Darstellung der ÖRM mit unserer aktuellen Umfrage in Erfahrung bringen.

Du hast deine Stimme abgegeben? Vielen Dank! Wir bemühen uns, dass diese Abstimmung dafür eingesetzt wird, um Kinder von der Masken- und Testpflicht zu befreien und vor einer möglichen Impfpflicht zu schützen.

Teile gern den Link mit Deinen Bekannten und Freunden. Je mehr Leute hier abstimmen, umso besser wird die Wirkung sein

Falls Dir unser Einsatz gefällt, unterstütze unser Projekt mit Deiner Spende, damit sich unser Projekt zum Wohl der Allgemeinheit weiter entwickeln kann!!!

Du möchtest uns unterstützen?

Dank Deiner Spende können mehr Menschen diese Abstimmung sehen und daran teilnehmen. Gemeinsam erreichen wir mehr!

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: €5,00

Wir sagen danke

Anonymer Benutzer
SL

Schwanz Lutscher

€5,00
Anonymer Benutzer
MP

Monika Preuß

€5,00
Anonymer Benutzer
AN

Andre Nuss

€1,00
Anonymer Benutzer
JK

Jessica Kassim

€5,00
Anonymer Benutzer
BB

Bernward Boden

€5,00
Anonymer Benutzer
EB

Elisabeth Bendner

€5,00
Anonymer Benutzer
GG

Gerlinde Geisler

€5,00
Anonymer Benutzer
IB

Irene Bohlmann

€5,00
Anonymer Benutzer
J

Joachim

€5,00
Anonymer Benutzer
JM

Joachim Mann

€5,00

Letzte 10 Nachrichten

Kategorien
Alle Umfragen 2021

Infektionsschutzgesetz-Änderung

Abstimmung über Infektionsschutzgesetz-Änderung. Bundes-Notbremse: Rechtliche Bedenken?

(Umfrage aktiv seit 15.04.2021)

Gib deine Stimme jetzt ab!

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Mitbürger/innen,

herzlich willkommen bei der Umfrage und Abstimmung zum Thema Infektionsschutzgesetz-Änderung!

Die Bundesregierung will in wenigen Tagen mit der Änderung des Infektionsschutzgesetzes ein neues Kapitel in der Geschichte der Corona-Maßnahmen schreiben und eine Bundes-Notbremse schaffen. Damit werden die Landespolitiker quasi „entmachtet“, denn die Entscheidungen über die Anwendung der Maßnahmen liegen dann allein bei der Regierung.

Der Bundestag soll über die bundesweit einheitliche Corona- „Notbremse“ am Mittwoch kommender Woche, 21.04.2021, entscheiden. Diese Regeln werden dann die Ausgangssperre, die privaten Treffen und die Schul-Besuche betreffen. Gibt es dazu in der Bevölkerung Bedenken? Wie sieht es auch mit der rechtlichen Seite aus?

Du hast deine Stimme abgegeben? Vielen Dank! Wir bemühen uns, dass diese Abstimmung dafür eingesetzt wird, um Kinder von der Masken- und Testpflicht zu befreien und vor einer möglichen Impfpflicht zu schützen.

Teile gern den Link mit Deinen Bekannten und Freunden. Je mehr Leute hier abstimmen, umso besser wird die Wirkung sein.

Falls Dir unser Einsatz gefällt, unterstütze unser Projekt mit Deiner Spende, damit sich unser Projekt zum Wohl der Allgemeinheit weiter entwickeln kann!!!

Du möchtest uns unterstützen?

Dank Deiner Spende können mehr Menschen diese Abstimmung sehen und daran teilnehmen. Gemeinsam erreichen wir mehr!

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: €5,00

Wir sagen danke

Anonymer Benutzer

SL

Schwanz Lutscher


€5,00

Anonymer Benutzer

MP

Monika Preuß


€5,00

Anonymer Benutzer

AN

Andre Nuss


€1,00

Anonymer Benutzer

JK

Jessica Kassim


€5,00

Anonymer Benutzer

BB

Bernward Boden


€5,00

Anonymer Benutzer

EB

Elisabeth Bendner


€5,00

Anonymer Benutzer

GG

Gerlinde Geisler


€5,00

Anonymer Benutzer

IB

Irene Bohlmann


€5,00

Anonymer Benutzer

J

Joachim


€5,00

Anonymer Benutzer

JM

Joachim Mann


€5,00


Letzte 10 Nachrichten

Kategorien
Alle Umfragen 2021

Vakzine gegen das Corona-Virus – wie stehen Sie dazu?

Vakzine gegen das Corona-Virus – wie stehen Sie dazu?

(Umfrage aktiv seit 06.04.2021)

Gib deine Stimme jetzt ab!

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Mitbürger/innen,

Herzlich willkommen bei der Abstimmung zum Thema Vakzine gegen das Corona-Virus – wie stehen Sie dazu? 

Nach langem Hin- und Her sollen nun die Corona-Impfungen für die breite Masse zugänglich gemacht werden. Kommt jetzt ein Durchbruch in der Corona-Politik? Die Politiker werben massiv für die Impfungen gegen das Corona-Virus und versprechen damit einige Lockerungen in Zukunft. Doch was halten Sie von der Option, eine Corona-Impfung (SARS-CoV-2) zu erhalten? Was wissen Sie darüber, wie sicher die Impfung und welche Vakzine besser ist?  Ihre Meinung ist wichtig!

Du hast deine Stimme abgegeben? Wir bemühen uns, dass diese Abstimmung an die zuständigen Politiker weiter geleitet wird, um diese Ergebnisse bei den Entscheidungen in der Impfpolitik zu berücksichtigen.

Einen Moment noch! Es gibt noch wichtige Themen, wo Deine Stimme eine entscheidende Rolle spielt:

Teile gern den Link zu unserer Internetseite mit Deinen Bekannten und Freunden. Je mehr Leute hier abstimmen, umso besser wird die Wirkung sein. 

Falls Dir unser Einsatz gefällt, unterstütze unser Projekt mit Deiner Spende, damit sich unser Projekt zum Wohl der Allgemeinheit weiter entwickeln kann!!!

Du möchtest uns unterstützen?

Dank Deiner Spende können mehr Menschen diese Abstimmung sehen und daran teilnehmen. Gemeinsam erreichen wir mehr!

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: €5,00

Wir sagen danke

Anonymer Benutzer

SL

Schwanz Lutscher


€5,00

Anonymer Benutzer

MP

Monika Preuß


€5,00

Anonymer Benutzer

AN

Andre Nuss


€1,00

Anonymer Benutzer

JK

Jessica Kassim


€5,00

Anonymer Benutzer

BB

Bernward Boden


€5,00

Anonymer Benutzer

EB

Elisabeth Bendner


€5,00

Anonymer Benutzer

GG

Gerlinde Geisler


€5,00

Anonymer Benutzer

IB

Irene Bohlmann


€5,00

Anonymer Benutzer

J

Joachim


€5,00

Anonymer Benutzer

JM

Joachim Mann


€5,00

Kategorien
Alle Umfragen 2021

Abstimmung zum Thema „Testpflicht bei Kindern / Schülern“

Abstimmung zum Thema „Testpflicht bei Kindern / Schülern“

(Umfrage aktiv seit 01.04.2021)

Gib deine Stimme jetzt ab!

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Mitbürger/innen,

herzlich willkommen bei der Umfrage und Abstimmung zum Thema Testpflicht bei Kindern / Schülern!

Alle Bundesländer wollen zeitnah die Testpflicht für Schulkinder einführen. Das wird erhebliche und dauerhafte Veränderungen in der psychischen Gesundheit der Kinder und in dem sozialen Verhalten der Schüler verursachen. Wir, vor allem Eltern und Erziehungsberechtigte, sind dafür verantwortlich, in welcher Gegenwart und Zukunft unsere Kinder aufwachsen. Deshalb sind wir nun gefragt, was wir von der Testpflicht bei Kindern/ Schülern halten und ob wir das akzeptieren. Ebenso sind die Eltern gefragt, ob das Home-Schooling eine akzeptable Dauerlösung als Ersatz für den Präsenzunterricht geeignet ist.

Die Frage ist, ob diese Maßnahmen gewünscht und akzeptabel sind. Hier hat jeder Mensch das Recht zum Mitmachen!  Die Politiker werden vom Volk gewählt und müssen dem Willen des Volkes auch folgen.

Du hast deine Stimme abgegeben? Vielen Dank ! Wir bemühen uns, dass diese Abstimmung dafür eingesetzt wird, um Kinder von der Masken- und Testpflicht wieder zu befreien und vor möglichen Impfpflicht zu schützen.

Teile gern den Link mit Deinen Bekannten und Freunden. Je mehr Leute hier abstimmen, umso besser wird die Wirkung sein.

Falls Dir unser Einsatz gefällt, unterstütze unser Projekt mit Deiner Spende, damit sich unser Projekt zum Wohl der Allgemeinheit weiter entwickeln kann!!!

Du möchtest uns unterstützen?

Dank Deiner Spende können mehr Menschen diese Abstimmung sehen und daran teilnehmen. Gemeinsam erreichen wir mehr!

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: €5,00

Wir sagen danke

Anonymer Benutzer

SL

Schwanz Lutscher


€5,00

Anonymer Benutzer

MP

Monika Preuß


€5,00

Anonymer Benutzer

AN

Andre Nuss


€1,00

Anonymer Benutzer

JK

Jessica Kassim


€5,00

Anonymer Benutzer

BB

Bernward Boden


€5,00

Anonymer Benutzer

EB

Elisabeth Bendner


€5,00

Anonymer Benutzer

GG

Gerlinde Geisler


€5,00

Anonymer Benutzer

IB

Irene Bohlmann


€5,00

Anonymer Benutzer

J

Joachim


€5,00

Anonymer Benutzer

JM

Joachim Mann


€5,00

Kategorien
Alle Umfragen 2021

Abstimmung über den Lockdown an und nach Ostern 2021

Abstimmung über den Lockdown an und nach Ostern 2021

(Umfrage aktiv seit 28.03.2021)

Gib deine Stimme jetzt ab!

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Mitbürger/innen,

herzlich willkommen bei der Umfrage und Abstimmung zum Thema Lockdown an und nach Ostern 2021!

Der Umgang unserer führenden Politiker mit der Corona-Situation und die regelmäßige Anordnung der damit verbundenen Einschränkungen sorgten bereits im vergangenen Jahr in der Bevölkerung für eine enorme Unsicherheit und ansteigende Wut. Die heftige Kritik der Bevölkerung scheint die Politiker nicht besonders zu beunruhigen. Uns wird immer wieder vorgehalten, dass der Lockdown „nur für die nächsten 3- 4 Wochen“ festgelegt wird. In Wirklichkeit scheint diese Maßnahme nicht temporär, sondern längerfristig geplant sein. In der Retrospektive betrachtet war der im November 2020 gestartete Lockdown mit hoher Wahrscheinlichkeit von langer Hand geplant. Denn bereits wenige Tage nach seinem Start verkündeten Spahn und Merkel man solle sich auf „monatelange Einschränkungen“ einstellen. Das kann aufgrund der Presseberichte rückwirkend nachvollzogen. Dieser dauerhafte Lockdown wurde entsprechend von der Regierung so realisiert und immer wieder wurden dafür „gewichtige“ Gründe gebracht.

Die Bürger haben sich in der Vergangenheit im guten Glauben auf die Zusagen der Politiker verlassen, dass der Lockdown nur für eine überschaubare Zeit verlängert und die Gesellschaft einen derartigen Ausnahmezustand nicht mehr erleben wird.

Nach einem anhaltenden Kurs der miserablen und willkürlichen Lockdown-Politik sind wir kurz vor Ostern wieder soweit, dass uns alle Freiheiten mit völlig überzogenen Einschränkungen wieder gestrichen werden.

Um den dauerhaften Lockdown einigermaßen zu rechtfertigen, der schon ununterbrochen knapp ein halbes Jahr dauert, wird die Bevölkerung von den staatlich kontrollierten Medien massiv mit den Schlagzeilen über die rasant steigenden Inzidenzzahlen und erschreckende Berichten über die Virus-Mutanten konfrontiert. Die bewußte Panikmache wird mittlerweile regelmäßig als Politikinstrument eingesetzt, denn das sollte selbst bei den denjenigen Mitbürgern wirken, die skeptisch gegenüber stehen oder wohlwollend als Mediziner wissen, dass die Gefahr tatsächlich übertreiben dargestellt wird.  

Es wird berichtet, dass das Corona-Virus über eine enorme Beständigkeit und eine überaus hohe Intelligenz mit den ständigen Anpassungsfähigkeiten zu einer Mutation verfüge. Das könnte von der Bevölkerung als glaubhaft angenommen werden, wenn man berücksichtigt, dass das Corona-Virus sich trotz der dauerhaften Kontaktbeschränkungen und Schließungen in der Gastronomie, Hotellerie, in allen Freizeit- und Kultureinrichtungen sowie im privaten Bereich trotzdem verbreite. Diese Berichte über die  Beständigkeit und eine hohe Resistenz des Corona-Viruses sollen bei den Bürgern besondere Beachtung oder gar den Respekt vor dem Virus entstehen lassen und alle Einschränkungen in unserer Gesellschaft rechtfertigen. Dabei grenzen die Beschreibungen über das Virus selbst und über seine Verbreitung an die sagenhaften Wunderereignisse, die mehr an die Zehn Plagen aus dem Alten Testament als an das moderne Leben erinnern. Dieser informative Befall wird von den Medien kontinuierlich aufrechterhalten.

Die Vertreter der Bundesregierung sprachen zu Beginn dieser „Pandemie“ vor knapp einem Jahr über „eine milde grippeähnliche Erkrankung“.  Die immer wieder mutierenden Grippegattungen gab es schon immer. Auch der Name Corona Virus wird in manchen ausländischen medizinischen Quellen bereits Ende 70er Jahre als eine Art der Grippe dargestellt. Es ist also Nichts Neues.

Doch noch nie wurden wegen solcher Krankheiten alle Menschen eingesperrt und zu einem totalen Vermummungszwang verleitet, auf den man sich zum Teil auch freiwillig aufgrund der Propaganda einlässt.

Selbst wenn man die Diskussion über die mögliche Harmlosigkeit bzw. über die Gefahr des Corona-Viruses außer Acht lässt, sollten wir uns selbst aber auch die Regierung fragen, welche wissenschaftliche Grundlagen über die Gefahren überhaupt existieren, die diese chaotische Krisenpolitik rechtfertigen.

Nächste Frage, auf die uns die Politiker nach einem Jahr der Lockdown-Politik eine Antwort geben müssen, ist: ob und warum so ein medizinisch und industriell hoch entwickelter und reicher Staat wie Deutschland nicht mehr als nur freiheitsbeschränkende Maßnahmen der Bevölkerung zu bieten hat.

Letzte, aber nicht unwesentliche Frage, sollte sein: warum gerade der Gesundheitsschutz aus einem individuellen Entscheidungsrecht heraus radiert und plötzlich zu einer staatlich politischen Angelegenheit wurde. Sollte Jede/r von uns etwa nicht selbst entscheiden, ob man die Maske tragen wird und sich impfen lässt, ob man sich mit Freunden und Bekannten treffen darf etc. Lasst uns darüber abstimmen, um mit unserer gemeinsamen Meinung den Politikern zu zeigen,  was wir von diesen Corona-Maßnahmen halten, um damit auch den Willen zur Veränderung präsent zu machen.

Du hast deine Stimme abgegeben? Teile den Link mit Deinen Freunden. Falls Dir unser Einsatz wichtig ist, unterstütze unser Projekt mit Deiner Spende, damit sich unser Projekt zum Wohl der Allgemeinheit weiter entwickeln kann.

Wir haben eine themenbezogene FB-Seite erstellt und laden Euch herzlich zum Mitmachen und Abonnieren ein: www.facebook.com/referendum2020.de. Da wird täglich interessantes und nützliches Content gepostet. Das wird Euch sicher gefallen!!!

Du möchtest uns unterstützen?

Dank Deiner Spende können mehr Menschen diese Abstimmung sehen und daran teilnehmen. Gemeinsam erreichen wir mehr!

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: €5,00

Wir sagen danke

Anonymer Benutzer

SL

Schwanz Lutscher


€5,00

Anonymer Benutzer

MP

Monika Preuß


€5,00

Anonymer Benutzer

AN

Andre Nuss


€1,00

Anonymer Benutzer

JK

Jessica Kassim


€5,00

Anonymer Benutzer

BB

Bernward Boden


€5,00

Anonymer Benutzer

EB

Elisabeth Bendner


€5,00

Anonymer Benutzer

GG

Gerlinde Geisler


€5,00

Anonymer Benutzer

IB

Irene Bohlmann


€5,00

Anonymer Benutzer

J

Joachim


€5,00

Anonymer Benutzer

JM

Joachim Mann


€5,00

Kategorien
Alle Umfragen 2021

Abstimmung zum Thema „Maskenpflicht bei Kindern“

Abstimmung zum Thema „Maskenpflicht bei Kindern“

(Umfrage aktiv seit 29.03.2021)

Gib deine Stimme jetzt ab!

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Mitbürger/innen,

herzlich willkommen bei der Umfrage und Abstimmung zum Thema Maskenpflicht bei Kindern!

In der sogenannten Pandemie wird aus politischer Sicht gern mit Ängsten agiert, um die Corona-Maßnahmen zu begründen.  Im Verlauf des letzten Jahres wurde oft mitgeteilt, dass die Kinder unter 9 Jahren keine Virus-Träger sein können und damit keine Gefahr darstellen. Am meisten haben die Pflegeheime an den Opfern des sogenannten Corona-Viruses zu beklagen. Unsere Schulen sind keine Corona-Hotspots.  Unbeachtet dessen, wurden in den letzten Monaten aus der Politik häufiger Rufe nach der Maskenpflicht an den Grundschulen deutlich. Mittlerweile ist die Maskenpflicht an den Grundschulen für eine unbestimmte Zeit eingeführt.

Es gibt allerdings keine einzige Studie, die beweist, dass das Infektionsgeschehen an den Grundschulen tatsächlich hoch ist. Insofern ist die Einschätzung, dass die Maskenpflicht an den Grundschulen wirklich nützlich und dabei auch für die Kinder harmlos ist, absolut fahrlässig und aus medizinischer Sicht verwerflich. Die Bundesregierung scheint das KINDSWOHL komplett zu missachten. Obwohl laut der UN-Kinderrechtskonvention alle Kommunen, sowie die Länder und der Bund, zu Umsetzung der Kinderrechte aus dieser Konvention verpflichtet sind, und dabei das KINDSWOHL die höchste Priorität hat, greifen die Regierenden hier gewaltig ein und zwingen die Kinder, die Masken stundenlang zu tragen. Was wird als Nächstes durchgesetzt, etwa die Corona-Impfpflicht mit Nachweis, wie bei Masern-Impfung?

Dabei ist es sogar den medizinischen Laien bewusst, dass die Nebenwirkung der Maskenpflicht bei Kindern die möglichen Vorteile deutlich überwiegen. Vor allem gibt es keinen Schutz gegen die dauerhaft bleibenden psychologischen Schäden, die bei den Kindern durch das ständige Tragen der Masken entstehen. Besonders sind die Kinder betroffen, die bereits während der Busfahrt zur Schule, dann Stunden in der Schule und anschließende eine Zeit noch im Hort ständig mit dem Tragen der Maske belastet sind.  Die regierenden Politiker können diesen Schaden nie wieder gut machen.

Uns, den Eltern von Millionen betroffener Kinder in Deutschland, ist die Gesundheit unserer Kinder nicht egal. Deshalb sprechen wir als besorgte und verantwortungsbewusste Eltern unserer Kinder gegen die Maskenpflicht an den Schulen aus und geben mit dieser Abstimmung ein klares Statement dazu.  Wir rufen hiermit unsere regierenden Politiker mit unseren Stimmen dazu auf, die Maskenpflicht an den Schulen wieder mit sofortiger Wirkung abzuschaffen und den Kindern die Freude an dem gemeinsamen Lernen im Präsenzunterricht zu ermöglichen.

Du hast deine Stimme abgegeben? Vielen Dank ! Wir bemühen uns, dass diese Abstimmung dafür eingesetzt wird, um Kinder von der Masken- und Testpflicht wieder zu befreien und vor möglichen Impflicht zu schützen.

Teile gern den Link mit Deinen Bekannten und Freunden. Je mehr Leute hier abstimmen, umso besser wird die Wirkung sein. Die Politiker werden vom Volk gewählt und müssen dem Wille des Volkes auch folgen.

Falls Dir unser Einsatz gefällt, unterstütze unser Projekt mit Deiner Spende, damit sich unser Projekt zum Wohl der Allgemeinheit weiter entwickeln kann!!!

Du möchtest uns unterstützen?

Dank Deiner Spende können mehr Menschen diese Abstimmung sehen und daran teilnehmen. Gemeinsam erreichen wir mehr!

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: €5,00

Wir sagen danke

Anonymer Benutzer

SL

Schwanz Lutscher


€5,00

Anonymer Benutzer

MP

Monika Preuß


€5,00

Anonymer Benutzer

AN

Andre Nuss


€1,00

Anonymer Benutzer

JK

Jessica Kassim


€5,00

Anonymer Benutzer

BB

Bernward Boden


€5,00

Anonymer Benutzer

EB

Elisabeth Bendner


€5,00

Anonymer Benutzer

GG

Gerlinde Geisler


€5,00

Anonymer Benutzer

IB

Irene Bohlmann


€5,00

Anonymer Benutzer

J

Joachim


€5,00

Anonymer Benutzer

JM

Joachim Mann


€5,00