Kategorien
Alle Petitionen 2021

Petition an die Bundesregierung und an den Bundestag gegen die Testpflicht bei Kindern/Schülern

Bereits 81,927 Menschen interessieren sich für diese Seite

Petition an die Bundesregierung und an den Bundestag gegen die Testpflicht bei Kindern/Schülern

(Petition aktiv seit 10.04.2021)

Aufgrund der neuerlichen Beschlüsse des Bundestages und der Bundesländer gilt ab dem 19. April eine Testpflicht an den Schulen, die mit 2 Mal pro Woche auf Dauer geplant ist. Damit soll die sogenannte Corona-Pandemie eingedämmt werden.

Diese Testpflicht wurde nicht aufgrund der wissenschaftlichen Erkenntnisse über die Entwicklung von Corona-Virus bei Kindern, sondern aus politischen Gründen eingeführt. Lange Zeit hieß es von der Regierungsseite, die Kinder seien vor dem Coronavirus sicher. Zur Vermeidung der Missverständnisse wird hierzu auf die bisherigen Statistiken und auf den Verlauf der Corona-Fälle hingewiesen, woraus erkennbar ist, dass Kinder keine nennenswerte Zahl in den bisherigen Statistiken ausmachten. Es besteht auch kein Bedarf, Millionen von symptomlosen Kindern regelmäßig zu testen.

Diese Testpflicht ist bei gesunden Kindern völlig überflüssig: wenn die Eltern eigenverantwortlich entscheiden, ihre Kinder, die vielleicht irgendwann einmal erkrankt sind und die Symptome wie Husten, Schnupfen, Halsschmerzen etc. haben, NICHT in die Schule zu schicken, weil die Eltern ihre Kinder von Geburt an richtig gut kennen, dann brauchen sie auch keine Tests, um zu beweisen, dass die Kinder auch wieder gesund sind.

Weder der PCR-Test und noch die Schnell-Tests sind dazu in der Lage, die Corona-Infektion effizient und vor allem fehlerfrei festzustellen. Das wurde schon mehrfach überprüft und wissenschaftlich festgestellt. Trotz einer derart hohen Fehlerquote von über 60% die Testpflicht für gesunde Kinder auf Dauer zu beschließen, ist mehr als nur eine Zumutung, sowohl für die Kinder als auch für die Eltern und für die Lehrer. Mittlerweile werden auch die Tests in den Kindergärten verlangt. Die Diskriminierung der Kinder und ihrer Eltern ist hierbei offensichtlich – wer seine Kinder nicht testen (lassen) will, muss seine Kinder zu Hause lassen. Dabei werden den Eltern und den Kindern rechtswidrig alle verfassungsrechtlich zustehenden Rechte außer Kraft gesetzt: das Recht auf Bildung, das Recht auf Kinderbetreuung, das Recht auf freie Meinungsäußerung etc…

Seit dem 01.08.2013 gilt der Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung für Kinder zwischen einem und drei Jahren. Im Kinderförderungsgesetz, kurz KiföG, sind entsprechende Regelungen in Gesetzestexten festgehalten. Dabei ist doch jedem Menschen klar, dass ein gesunder Mensch nicht nachweisen muss, dass er gesund ist. Die Situation ist eindeutig, doch die Entscheidungsträger der oberen Etage in der Politik sowie die Akteure in der Bildungs- und Sozialpolitik der Bundesländer ignorieren alle wissenschaftlichen Lücken, die die Existenz der Gefahr in Frage von Kindern in Frage stellen und tun so, als ob diese Rechtsverletzungen unentbehrlich sind und wirklich der Eindämmung der sogenannten Pandemie beitragen würden.

Es bahnt sich eine Katastrophe in unserer Gesellschaft an. Die als positiv getesteten Kinder müssen der örtlichen Polizeibehörde/Ordnungsbehörde gemeldet werden, damit isoliert und ausgesondert (auch gedemütigt), ohne wirklich zuverlässig zu wissen, dass die Testergebnisse überhaupt richtig sind.

Eines steht aber fest: diese Testpflicht wird dauerhafte psychologische Schäden bei den Kindern verursachen. Damit ist auch eine erhebliche negative Veränderung in dem gesamten sozialen Verhalten sowohl bei den Kindern als auch bei Eltern zu erwarten. Die Spaltung der Gesellschaft wird damit garantiert.

Vor allem dürfen die Kinder nicht als irgendein virusübertragendes Ungeziefer behandelt werden. Denn die kontinuierliche Testung der gesunden Kinder ist eine Diskriminierung. Die Kinder dürfen auch nicht ständig in Angst leben, dass sie möglicherweise eine Bedrohung für ihre Nächsten sind. Solange keine zuverlässigen wissenschaftlichen Studien über den Verlauf und die Verbreitung des Corona-Viruses bei Kindern vorliegen, darf es keine Testpflicht geben! Solange die Testpflicht a) ohne wissenschaftliche Studien und b) mit den unzuverlässigen Tests zwangsweise regelmäßig erfolgen soll, dann ist eine massenhafte Misshandlung der Kinder.

Nach einem Jahr der Corona-Ära sollten in einem hochentwickelten Land wie Deutschland, vor allem in medizinisch-wissenschaftlicher Sicht, solche aussagekräftigen wissenschaftlichen Studien von politisch neutralen Experten und entsprechende effiziente Lösungen vorliegen. Sind keine solchen Studien vorhanden, die tatsächlich eine nennenswerte Verbreitung des Corona-Viruses bei Kindern nachweisen, dann reichen die Vermutungen darüber nicht aus, um derart langfristige und groß angelegte Aktionen wie die allgemeine Testpflicht an den Schulen ins Leben rufen. Ebenso darf es keine Testpflicht an den Schulen geben, solange es keine 100% zuverlässigen Tests gibt!

Die Menschenrechte und die Unversehrtheit der Kinder sind hochwertige Güter, die ohne Weiteres nicht verletzt sein dürfen wie z. B.: der geistige Frieden, die zwischenmenschlichen Beziehungen, der Datenschutz und vieles mehr …

Wir, Eltern unserer Kinder, haben ein Recht darauf, dass die Unversehrtheit und die Menschenrechte der Kinder gewahrt werden. 

Konkret heißt das:

  1. Ein Verbot der Testpflicht bei Kindern. Solange keine wissenschaftlichen Studien über die Entwicklung und Übertragung des Corona-Viruses bei Kindern von politisch unabhängigen medizinischen Organisationen vorliegen, dürfen keine Tests bei Kindern/ Schülern vorgenommen werden.
  2. Die Offenlegung der wissenschaftlichen Ergebnisse und eine Untersuchung dieser Ergebnisse in einem medizinisch-wissenschaftlich belegten Ausschuss mit der Hinzuziehung der politisch neutralen Medizin-Experten.
  3. Transparenz über die Wirkung des Tests. Insofern die Bundesregierung die Einführung der Testpflicht als eine der erforderlichen Maßnahmen vorstellt, muss die fehlerfreie Funktion der Tests gewährleistet sein. Solange die Fehlerquote besteht, darf die Testpflicht nicht eingeführt werden.

Sehr geehrte Bundesregierung, sehr geehrte Mitglieder des Deutschen Bundestages!

Wir, die Eltern der Kinder in Deutschland, appellieren an Sie: nehmen Sie die Menschenrechte unserer Kinder in Acht und überdenken Sie die geplante Testpflicht gründlich. Denn die Einführung und die Ausübung dieser Testpflicht sind mehr als bedenklich und gefährden den geistigen Frieden und die soziale Entwicklung der Kinder in unserem Land! Die ohnehin enorme psychologische Belastung der Kinder und der Eltern wird durch die Testpflicht erheblich zunehmen und die Folgen dessen sind schwer einzuschätzen.  Das können wir und auch Sie nicht zulassen!  Wir erwarten deshalb eine Veränderung!!!

Liebe Mitbürger/innen, ich zähle bei dieser Petition auf Ihre Unterstützung!

Die Ergebnisse der vorläufigen sozialen Umfrage bei uns sind bereits der deutliche Ansatz, eine Veränderung von der Regierung zu erwarten. Diese Arbeit wäre ohne die Hilfe von tausenden Unterstützer/innen nicht möglich. Ob Sie uns mit Ihren Stimmen, mit dem Teilen dieser Petition oder mit einer kleinen Spende unterstützen können – bitte verbünden Sie sich mit uns im Kampf für Gerechtigkeit für unsere Kinder!

Herzlichen Dank, Ihr Viktor Hansen.

Ich mache mit!


Insgesamt 13,527 Unterschriften ❪ 14% ❫
0
100,000

Freunden mitteilen

   

Letzte 10 Spender

Anonymer Benutzer
SL

Schwanz Lutscher

€5,00
Anonymer Benutzer
MP

Monika Preuß

€5,00
Anonymer Benutzer
AN

Andre Nuss

€1,00
Anonymer Benutzer
JK

Jessica Kassim

€5,00
Anonymer Benutzer
BB

Bernward Boden

€5,00
Anonymer Benutzer
EB

Elisabeth Bendner

€5,00
Anonymer Benutzer
GG

Gerlinde Geisler

€5,00
Anonymer Benutzer
IB

Irene Bohlmann

€5,00
Anonymer Benutzer
J

Joachim

€5,00
Anonymer Benutzer
JM

Joachim Mann

€5,00

Ich bin dabei!

Herr Sebastian K. München Jun 20, 2021
Frau Verona R. Jun 20, 2021
Frau Mandy T. Mühlhausen Jun 18, 2021
Herr Stefan F. Sonthofen Jun 09, 2021
Frau Christina E. Griesstätt Jun 08, 2021
Frau Nicole B. Coburg Jun 06, 2021
Frau Marieta H. Ludwigsburg Jun 03, 2021
Frau Martina W. München Jun 01, 2021
Frau Clara T. Berlin Jun 01, 2021
Frau Eva K. Niederbergkirchen Mai 31, 2021
Herr Robert K. Niederbergkirchen Mai 31, 2021
Frau Sebahat . Grevenbroich Mai 31, 2021
Frau Silke L. Havelberg Mai 31, 2021
Frau Christiane S. Voerde Mai 30, 2021
Frau Siglinde H. Dresden Mai 27, 2021
Frau Taija S. Konstanz Mai 27, 2021
Frau Nicole S. Berlin Mai 27, 2021
Frau Diana M. Berlin Mai 27, 2021
Frau Claudia F. Mai 26, 2021
Frau Claudia F. Mai 26, 2021
Herr Helmut B. Rheine Mai 25, 2021
Frau Sarah A. München Mai 24, 2021
Frau Clara W. Eschbronn Mai 23, 2021
Herr Denny R. Breitenbrunn Mai 23, 2021
Frau Carmen S. Breitenbrunn Mai 23, 2021
4.1 15 Stimmen
Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
189 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Silvia Walker
Silvia Walker
2 Monate zuvor

Dieser Coronawahnsinn muß ein Ende haben und die Verantwortlichen vor das internationale Gerichtshof in Den Haag.

Ohin Irina
Ohin Irina
2 Monate zuvor

Ich bin dabei. Es sollte keine Testpflicht geben. Das ist absurd.
Und keine Masken. Die Kinder halten das nicht mehr aus.

Barbara Schmitt
Barbara Schmitt
2 Monate zuvor

Meine Kinder sind beide in der Grundschule machen anstandslos, ohne dass ich sie zwingen muss, den Test mit…. Und werden sich, wenn sie mal erwachsen sind, über die unsinnigen Gründe kaputt lachen, die in dieser Petition aufgeführt werden. Psychische Schäden, weil sie sich zweimal in der Woche ein Wattestäbchen, 2cm… Weiterlesen »

Marina G.
Marina G.
2 Monate zuvor

Lassen Sie die Kinder in Ruhe…

Artus
Artus
2 Monate zuvor

Ich bin dafür auszuwandern. Weg von Fr. Merkel und Drosten. Weg von der Verschwörung zionistischer Geldgeber die Corona geplant haben. Weg von den „dummen 83 Millionen“ Deutschen die sich leiten und verführen lassen. A propo haben Sie schon gespendet an die Betreiber dieser Seite? Ich stelle ein Programm für Auswanderer… Weiterlesen »

Olga K.
Olga K.
2 Monate zuvor

Ich bin sprachlos was hir in Deutschland gerade passiert….
Deutschland wacht auf

Nadja Klimek
Nadja Klimek
2 Monate zuvor

WELT WACH AUF! Ich streiche meine Maske durch! Zum Zeichen des stillen Protests! So können wir uns besser erkennen! Schreibt Botschaften auf eure Masken! Gebt nicht auf! Die Wahrheit kommt immer ans Tageslicht. Ich lasse mir keine herzlosen Vorschriften von KINDERLOSEN Politikern machen!! Merkel liebt ihr Geld und ihre Machtposition!… Weiterlesen »

Robert Hemminger
Robert Hemminger
2 Monate zuvor

Finger weg von meine Kinder!

Linda Summers
Linda Summers
2 Monate zuvor

Eine Gesellschaft, die so willkürlich fahrlässig mit ihrer Jugend umgeht, kann nicht erstrebenswert sein. Wir haben die Pflicht uns um die Kinder zu kümmern und dafür zu sorgen, dass sie sich entfalten können. Jeder Mensch hat ein Recht auf freies Atmen. Wo führt uns diese unnatürliche Infektionshysterie hin? Wir ersticken… Weiterlesen »

A. D.
A. D.
2 Monate zuvor

Gibt es gerade noch ein anderes Land, indem es so krass ungerecht gegen die Kinder- und Menschenrechte verstoßen wird? Außer in Israel vielleicht 🤔? Was machen wir falsch in Deutschland?

Kirsty Jane Miscoria
Kirsty Jane Miscoria
2 Monate zuvor

Das alles ist so skurril, mir fehlen die Worte.
Ich habe das Gefühl meine Kinder vor der politischen Willkür nicht schützen zu können und ich werde aktiv bei der Erziehung sabotiert.
Meine Werte und pädagogischen Ziele sind bedeutungslos geworden 😢.
Ich habe zulange ertragen und geduldet.

Marvin Boldt
Marvin Boldt
2 Monate zuvor

Ich finde es ersten nicht zeitgemäß und 2tens grob fahrlässig die Testpflicht

Wadih
Wadih
2 Monate zuvor

Katastropfe .schrachlos auswandern und dann ruhe mit unserr kinder .armes deutschland

Sandra Petkoski
Sandra Petkoski
Antwort an  Wadih
2 Monate zuvor

Aber in welches Land kann man denn noch?

Anja v. B.
Anja v. B.
2 Monate zuvor

Ich bin gegen eine unbegründete Testpflicht. Kinder müssen geschützt werden.

Yvonne
Yvonne
2 Monate zuvor

Ich wusste ja, dass ich nicht alleine bin. Zum Glück! Eltern, macht den Mund auf! Ich fürchte, wir werden den Irrsinn mitmachen, weil unsere Tochter in die Schule möchte und die Lehrerin es einfach verweigert, Material zu schicken und sich quasi tot stellt. Das hatten wir bereits zwei Mal in… Weiterlesen »

Gabriele Ziegengeist
Gabriele Ziegengeist
2 Monate zuvor

Stoppt das Verbrechen an unseren Kindern

foh
foh
2 Monate zuvor

Die Frage „würden sie ihr kind wegen testpflicht vom Unterricht ausschließen“ finde ich unbeantwortbar, zwiespältig.
1. Ja, das würde ich gerne tun, wenn ich könnte
2. Nein, das würde ich nicht tun, weil ich nicht kann.
Wo soll mein Kind denn dann hin???

Dani Knoerrer
Dani Knoerrer
2 Monate zuvor

Alle Kinder sollen ein glückliches Leben haben ohne Masken und Tests…Es ist unerträglich !!!!!!!!!

Daniela Goslar
Daniela Goslar
2 Monate zuvor

Ich bin mir schon immer meiner Verantwortung bewusst kein krankes Kind in eine Einrichtung zu schicken!!!
Meine Kinder haben Anspruch auf eine unbeschwerte Kindheit!

Iris Nocker
Iris Nocker
2 Monate zuvor

Gemeinsam schaffen wir das.
Nein zum Impfen!
Nein zum tragen einer Maske!
Nein zur Testpflicht der Kinde
Wir Eltern gegen die Regierung

Lasst unsere Kinder in Ruhe, Finger weg.
Gebt ihnen ihr gewohntes Umfeld zurück

Filiz Bremer
Filiz Bremer
Antwort an  Iris Nocker
2 Monate zuvor

Das ist höchsten Grades Kindeswohlgefährdung.
Ich bin Sozialarbeiterin und Angestellte im JA Bereich SGB VII.
Das muss ein Ende nehmen.

Sandra Petkoski
Sandra Petkoski
2 Monate zuvor

Ich hab Gänsehaut, wenn ich die Kommentare lese! So toll, wir wollen alle das Gleiche! Lasst uns noch mehr tun, gemeinsam schaffen wir es! Für unsere Kinder – unsere Zukunft!

Wadih
Wadih
Antwort an  Sandra Petkoski
2 Monate zuvor

Auswandern mit unsere kinder .erst hat man ruhe von angela politik

Jana Busch
Jana Busch
2 Monate zuvor

Wir haben zwei Grundschüler in der Familie. Nur wir, Eltern entscheiden über die Gesundheit unserer Kinder! Ich sage NEIN ZU MASKENPFLICHT, NEIN ZUM IMPFZWANG und ich sage NEIN ZUR GESELLSCHAFTSPALTUNG, BILDUNG FÜR ALLE! HÖRT AUF DIE MENSCHHEIT TÄGLICH BELÜGEN! KINDER LEIDEN, VIELE WERDEN SICH WAHRSCHEINLICH NIE DAVON ERHOLEN!!!!

Andreas Kesch
Andreas Kesch
2 Monate zuvor

Ich bin auch dagegen sollen die da oben sich doch mal impfen lassen tun sie nicht weil sie wissen was los ist.

Günter Niggenaber
Günter Niggenaber
2 Monate zuvor

Menschenrechte, Menschenwürde sprechen gegen diese Indoktrinierung durch Verantwortliche für eine Plandemie, die von Politikern und der Pharmaindustrie iniziert wird, um die Bürger zu disziplinieren und ihrer Freiheitsrechte zu berauben. Ich entscheide über meine Gesundheit und die Gesundheit der Kinder. Die Gesundheit der Menschen hat den Staat noch nie interessiert und… Weiterlesen »

Mussa ayad
Mussa ayad
Antwort an  Günter Niggenaber
2 Monate zuvor

Bin voll dagegen
Sollen sich die sonnenanbeter doch selbst impfen lassen

Gabriele Niggenaber
Gabriele Niggenaber
2 Monate zuvor

Es kann nicht sein, dass unsere Kinder und Enkel von korrupten und schwerverbrecherischen Politikern und Pharmakonzernen für deren Profit und illegale Geschäfte bewusst missbraucht, schwerst geschädigt und indoktriniert werden.

Manuela
Manuela
2 Monate zuvor

Schluss mit dem ganzen Wahnsinn. Macht endlich die Augen auf. Stoppt die Personen, die uns und unsere Kinder zerstören wollen. Geld regiert die Welt, dass war schon immer so und wird auch so bleiben, deshalb müssen wir uns wehren. Was da gegen tun. Ich frage mich, wie können die das… Weiterlesen »

Rupert Stadlbauer
Rupert Stadlbauer
2 Monate zuvor

Meine Kinder werden nicht getestetdaa, der Test ueberhauptnichts über eine Infektion aussagt und dieser Test total ungeeignet ist eine Infection zu erkennen. b, da es keine Pandemie he Notlage giebt, sondern nur eine Testpandemie existiert. c, Gesunde (Symptomlose) Menschen keine Tests, weder medizinische noch Labortests benötigen. d, Da weder die… Weiterlesen »

Daphne
Daphne
2 Monate zuvor

Unsere Kinder haben ein Recht auf Schule, Bildung und freie Entfaltung und zwar OHNE Testpflicht!!

Sachtschal
Sachtschal
2 Monate zuvor

Ich bin eine Omi und setze mich für meine Enkelkinder ein. Ich find es nicht richtig, die zu testen, da diese kleine Wesen ein Recht auf Unversehrtheit haben. Und niemand hat das Recht, Kinder zu testen ohne die Einwilligung der Eltern. Was passiert hier in unseren schönen Land. Die schwächsten… Weiterlesen »

Alexandra Horvat
Alexandra Horvat
Antwort an  Sachtschal
2 Monate zuvor

Unsere Kinder leiden schon lange genug. Die Stigmatisierung und Ausgrenzung bei einem evtl. falsch „positiven“ Schnelltest folgt unweigerlich. Die Psyche unserer Kinder nimmt Schaden. Das ist psychische Gewalt und die Folgen sind kaum absehbar. Nicht mit meinem Kind!!!

Kandlen
Kandlen
2 Monate zuvor

Meine Kinder.KEINE.TEST KINDER. IST REICHT!!!

Julia
Julia
2 Monate zuvor

Ich habe schlechtes Gefühl mein Kind mit Maske zur Schule zu schicken. Denn er kriegt Kopfschmerzen.

Mariam
Mariam
2 Monate zuvor

So einen Eingriff möchte ich NICHT!!!
ES REICHT

Marina
Marina
2 Monate zuvor

Hände weg von den Kindern!!!!!

Kerstin Rodriguez Moral
Kerstin Rodriguez Moral
Antwort an  Marina
2 Monate zuvor

Ich finde es nicht gut das Kinder getestet werden sollen. Für mich ist dieser ganze Corona Irrsinn meiner Ansicht nach in Freiheitsberaubung und in Körperverletzung übergegangen.

Vanessa
Vanessa
2 Monate zuvor

Es reicht!!!Lasst unsere Kinder endlich in Ruhe!!! Nur weil die Regierung ihre Fehler vertuschen will, sollen jetzt unsere Kinder hinhalten! Tretet vom Amt alle zurück!!!

Petra Kühn
Petra Kühn
2 Monate zuvor

Aus gesetzlicher und ethischer Sicht Missbrauch an Kindern .

Sabine Meißner
Sabine Meißner
2 Monate zuvor

Ich möchte selbst entscheiden wann und ob mein Kind getestet wird!

Sabine Kell
Sabine Kell
2 Monate zuvor

Hände weg von den Kindern

Alesja Kromm
Alesja Kromm
2 Monate zuvor

Die sollen unsere Kinder in Ruhe lassen.

Saskia Gosau
Saskia Gosau
2 Monate zuvor

Nicht auf dem Rücken unserer Kinder!

Katja Von Laufenberg
Katja Von Laufenberg
2 Monate zuvor

Lasst einfach unsere Kinder in Ruhe.
Das ist der größte Schwachsinn,mit der Testpflicht an unseren Kindern.

Karin K
Karin K
2 Monate zuvor

Ich kann und will mich den Kommentaren anschließen

Ulrike Schade
Ulrike Schade
2 Monate zuvor

Für unsere Kinder

Silke Pfeffer Rottweil
Silke Pfeffer Rottweil
2 Monate zuvor

Ich bin dabei
Zum Schutz der Kinder

Marco Hielscher
Marco Hielscher
2 Monate zuvor

Es ist ein boser Eingriff ins Menschenrecht. Ich akzeptiere das alles nicht mehr. Ein normales Leben für uns angeblichen Querulanten wird so nicht mehr möglich sein. Ich habe zwar keine Kinder aber wir haben Selbstmord Versuche ohne Ende und auch Selbstmorde, wo in vielen Abschiedsbriefen corona vor kommt. Es liegt… Weiterlesen »

Bärbel
Bärbel
2 Monate zuvor

Meine Tochter hatte bereits als Kind eine schwere impfreaktion. Noch mal lasse ich es nicht zu, egal wie weit ich dafür gehen muss. Damals haben uns die Ämter im Stich gelassen und heute wird die Haftung für Schäden gleich ausgeschlossen. Nein Danke. Wir haben Jahre gebraucht einigermaßen für sie ein… Weiterlesen »

Hartung Alma
Hartung Alma
2 Monate zuvor

Es reicht jetzt ich möchte das meine Kinder frei aufwachsen können und sich frei entfalten und nicht vorher erst einen Test mitmachen müssen befor sie in die Schule können.

Kratzat
Kratzat
2 Monate zuvor

Alles was die Regierung in der Pandemie den Menschen an tut, ist abartig und Menschenunwürdig. Und dann noch an die Kinder gehen pfui…schämen sollten Sie sich.

Breithausen Natalie
Breithausen Natalie
2 Monate zuvor

Ich möchte selbst entscheiden ob mein Kind getestet wird

Andrea Happel
Andrea Happel
2 Monate zuvor

Diese test sagen gar nichts aus und vor allem ist daa ein körperlicher Eingriff an den Kindern der nicht ohne elterliche Zustimmung erlaubt ist

Heike Hess
Heike Hess
Antwort an  Andrea Happel
2 Monate zuvor

Ich bin dabei. Es ist schlimm was in diesem Land passiert.

Giorgio Canola
Giorgio Canola
2 Monate zuvor

HÄNDE EG VON DER PHARMA VON UNSEREN KINDER!